Loyalty-Programm paycentive startet weiter durch und knackt die Marke von zwei Millionen Transaktionen

September 27, 2018

Augsburg, 27.09.2018 – Im Oktober vor vier Jahren starteten die ersten Pilot-Projekte der paycentive AG. „Mit der Sparkasse Pforzheim Calw und der Sparkasse Fürth fing alles an und seitdem hat sich paycentive mit einer bemerkenswerten Geschwindigkeit entwickelt,“  sagt Oliver Dümpe, CEO der paycentive AG.

Von damals zwei auf derzeit 33 teilnehmenden Sparkassen und mit über 4.000 gewonnenen Handelspartnern verzeichnet der Augsburger FinTech-Innovator seitdem in der Art ein beeindruckendes Wachstum. Das unterstreichen auch einige Kennzahlen: „Über zwei Millionen Transaktionen und Umsätze im dreistelligen Millionenbereich bei teilnehmenden Handelspartnern sind schon sehr beachtlich,“ resümiert Dümpe weiter. „Aber das ist erst der Anfang. Die Wachstumsraten sind enorm.“

Die einfache und unkomplizierte Integration in die Girokontomodelle, sowie die Unterstützung und aktive Einbindung der regionalen Wirtschaft waren und sind für viele Sparkassen die ausschlaggebenden Argumente für die Einführung von paycentive. So auch für die Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim, wie Vorstandsvorsitzender Thomas Lützelberger untermauert: „Uns war es von Anfang an wichtig, einen direkten Mehrwert für unsere Privatkunden zu bieten und gleichzeitig unsere Region zu unterstützen. Durch den guten Branchenmix, die Vielzahl von mittlerweile fast 200 regionalen Partnern bei unserem Vorteilsprogramm ‚einfachkaufen‘ und das einfache Handling beim Bezahlprozess mit der Sparkassen-Card (Debitkarte) konnten wir schon nach kurzer Zeit eine Kundenaktivität von über 40% erreichen. Das übertrifft unsere Erwartungen und die der regionalen Handelspartner deutlich.“

Auch in anderen Regionen sind die positiven Auswirkungen durch das Loyalty-Programm erkennbar und für die regionale Wirtschaft insbesondere in puncto höherer Kundenfrequenz und -treue spürbar. „Die Sparkassen-Vorteilswelt überzeugt mich, da die Anbindung im Vergleich zu anderen Vorteilsprogrammen sehr einfach ist. Seit der Einführung des Programmes ist die durchschnittliche Summe unseres Kassenbons um ca. 34% gestiegen – eine hervorragende Entwicklung. Das umfangreiche Werbepaket der Sparkasse Leverkusen ist auch klasse: Inzwischen kommen sogar Kunden gezielt in mein Geschäft und sprechen mich auf unser Logo auf den Displays der Geldautomaten an,“ erläutert Gerd Meier, Geschäftsführer von Camping-Caravan Meier.

Der Vorteil von paycentive für die regionale Wirtschaft liegt klar auf der Hand: Zum einen wird der Umsatz durch performancebasierte Leistungen gesteigert. Zum anderen integrieren die beteiligten Sparkassen in der jeweiligen Region den Handel und die Dienstleister in ihren Marketingmix. Als Partner profitiert man somit von lokalen Kampagnen und Netzwerken – ohne fixe Kosten.

Der Erfolg der letzten Jahre ist großartig, aber nur ein kleiner Teil dessen, was wir uns für die nächsten vier Jahre vorgenommen haben,“ so Oliver Dümpe. „Zahlreiche weitere Projekte und Partnerschaften sind in Planung, und die regionalen und überregionalen Synergien und Mehrwerte werden weiter massiv ausgebaut, so dass alle Beteiligten langfristig von und mit paycentive profitieren. Wir freuen uns auf das weitere Wachstum!

###